Besonderheiten

 


 

Altersmischung

In unserer eingruppigen Einrichtung lernen, spielen und leben Kinder von 2 bis 6 Jahren gemeinsam!
Die Jüngeren haben so die Möglichkeit, sich an den Älteren zu orientieren und Anregungen von ihnen
selbst auszuprobieren und umzusetzen. Die Älteren können Vorbild sein und Verantwortung für die
Jüngeren einüben. Im gemeinsamen Spiel mit ihnen können sie aber auch selbst noch mal „klein“ sein.
Die Altersmischung stellt also eine wichtige Bereicherung im Kinderhaus-Alltag der Kinder dar.

 

Integration

Alle Kinder sollen bestmöglich in ihrer Entwicklung unterstützt werden, indem an ihren Stärken
angesetzt wird. Gleichzeitig wachsen sie in einem sozialen Umfeld auf, das niemanden ausgrenzt
und Rücksichtnahme auf die Beeinträchtigung anderer als eine Selbstverständlichkeit vermittelt.
Das Kinderhaus bietet daher bis zu zwei Plätze für Integration an.

 

Erfahrungsfelder außerhalb des Kinderhauses

Einmal wöchentlich unternehmen wir in der Regel einen Ausflug mit den Kindern. Die Ziele dieser
Ausflüge sind sehr vielfältig, um den Kindern die ganze Bandbreite der Erfahrungsmöglichkeiten
anbieten zu können:

Bewegung, z.B. im Schwimmbad

Naturerleben, z.B. Waldbesuche, Spaziergänge im Park

Kultur, z.B. Museum, Kunst im öffentlichen Raum oder Theater

und Einrichtungen des Alltags, z.B. Besuch der Feuerwehr.

 

Lebenspraktische Erfahrungen

Die Kinder nehmen ihre Mahlzeiten gemeinsam am Tisch ein. Diese werden im Kinderhaus vorbereitet.
Die Kinder werden bei den Vorbereitungen (Tisch decken, Obst schneiden etc.) ebenso wie beim Tisch
abdecken mit einbezogen.

 

Einmal wöchentlich bereitet eine Betreuerin mit zwei Kindern gemeinsam das Mittagessen zu. Hierbei
lernen die Kinder den Umgang mit Nahrungsmitteln, den Spaß am Kochen und den Stolz auf das eigene
Produkt kennen.

 

Die Kinder lernen, eine gewisse Verantwortung für die Räumlichkeiten und das Material zu übernehmen,
indem sie vor den Mahlzeiten ihre Spielbereiche ordentlich hinterlassen. Außerdem wird in Vorbereitung
auf die Wochenendreinigng immer freitags gemeinsam mit den Kindern das Haus
aufgeräumt.